Risikomanagementverfahren gemäß CSM-RA

CFL

Luxemburg, April 2018 bis September 2022

ETCS

Besonderheit des Projekts

Erstmalige Durchführung einer CSM-RA für die Errichtung neuer ETCS-Stellwerke.

Die CFL planen die Errichtung neuer Stellwerke einschließlich ETCS L1 und neuartigen streckenseitigen Lichtsignalen mit zwei Lichtpunkten.

Die geplante Maßnahme umfasst den Ersatz von 11 existierenden Stellwerken und wird in mehreren Phasen realisiert. Im Rahmen des Projektes führt NEXTRAIL das Risikomanagement gemäß CSM-RA stellvertretend für die CFL (als Vorschlagender) durch.

Leistungsschwerpunkte

Besonderheiten

Erstmalige Durchführung einer CSM-RA für technische, betriebliche und organisatorische Änderungen für die Errichtung neuer „ETCS-Stellwerke“ in Luxemburg.

Ansprechpartner

hier finden Sie Ihren Ansprechpartner zum Thema Safety Management

Dr. Sonja-Lara Bepperling

Senior Expert, Fachbereichsleiterin SAFETY, Prüfsachverständige Gleiche Sicherheit, Risikoabschätzung

Frankfurt am Main